Projektstelle La Matanza / Teneriffa

20170416 133145 compressed

Betreuungskonzept

Die Betreuerin der Projektstelle wohnt gemeinsam mit ihrer 13jährigen Tochter seit 2005 auf Teneriffa und bietet eine individuelle 1:1 Betreuung für jugendliche Mädchen ab 13 Jahren an.
In der intensiven Beziehungsarbeit mit den Jugendlichen vor Ort soll ihre eigene biographische Entwicklung reflektiert werden und eine Perspektive für die weitere Lebensplanung erarbeitet werden. Durch das Leben in einem noch unbekannten sozialen Umfeld, eingebettet in eine feste Struktur und getragen durch verlässliche Beziehungen, können die Jugendlichen neue Erfahrungen mit sich selbst machen. Die Betreuerin bietet einen geschützten Raum, mit familienähnlicher Einbindung, in dem Probleme mit der Herkunftsfamilie oder andere krisenhafte Erfahrungen erstmal hinter sich lassen werden können. Ziel ist es im weiteren Verlauf diese Erfahrungen zu reflektieren und gegebenenfalls therapeutisch aufzuarbeiten. Die individualpädagogische Einzelbetreuung ermöglicht es den Jugendlichen den Wert sozialer Beziehungen neu zu erfahren. Sie haben die Gelegenheit, partnerschaftliche Beziehungen und Familienleben einmal ganz anders mitzuerleben und zu beobachten. In diesem Rahmen haben sie die Möglichkeit neue Lebensformen auszuprobieren. Ziel ist es
die Jugendlichen darin zu unterstützen ihre eigenen Bedürfnisse und individuellen Grenzen wahrzunehmen. Sie sollen lernen mit krisenhaften Situationen besser umzugehen und Sozialkompetenz zu entwickeln. Aufbauend auf ihren eigenen Ressourcen werden die Jugendlichen darin gestärkt neue konstruktive Lösungsmuster für ihr Leben zu entwerfen.

Unsere Lage

Die Projektstelle besteht aus einem großen und einem kleinen Wohnhaus mit Garten und befindet sich in El Caletón (ca. 80 Einwohner), einem kleinen Fischerdorf der Gemeinde La Matanza de Acentejo (8000 Einwohnern). Das Dorf liegt direkt am Meer und ist nur zu Fuß oder mit dem Auto erreichbar. Die nächste Bushaltestelle ist ca. 4 km entfernt am Ortseingang von La Matanza. Hier finden sich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Apotheken, Restaurants und Cafes. Die nächstgelegenen Städte, Puerto de la Cruz mit ca. 30.000 Einwohner und La Laguna mit ca. 150.000 Einwohnern, sind jeweil etwa etwa 2o km entfernt und mit dem Bus erreichbar. Dort befinden sich weitere Einkaufsmöglichkeiten, Freizeit - und Sportangebote, Apotheken, Ärzte und auch mehrere Privatkliniken. Der Jugendlichen steht Zimmer (20qm) mit eigenem Bad zur Verfügung.

20180109 122915 compressed

Besonderheiten

Die Freizeitgestaltung ist ein wesentlicher Bestandteil der Projektstelle. Das große Angebot an freizeitpädagogischen Aktivitäten ermöglicht den Jugendlichen ihre individuellen Stärken zu entdecken. Ziel in diesem Bereich ist es, neue Interessen zu wecken und das Selbstbewusstsein zu stärken. Teneriffa bietet hier die unterschiedlichsten Möglichkeiten:
- Schwimmen / Schnorcheln
- Surfen ( Windsurfen, Wellenreiten, Kite-Surfen )
- Joggen, Wandern
-Bogenschießen
- Fitnessstudio
- Reiten
- Yoga / Entspannungsübungen

Da die Betreuerin selbst reitet und über langjährige Erfahrung in Yoga und Meditation verfügt kommt diesen beiden Punkten eine besondere Bedeutung zu.

Reiten:
„Indem wir uns auf und mit dem Pferd bewegen, wird auch unser
Inneres angerührt und in Bewegung gebracht.“
Allein der Kontakt mit Pferden kann psychotherapeutische Wirkung
haben. Es ist ein Kontakt ohne Worte, wo nur die Geste zählt. „In
dieser Welt hat jeder seinen Wert, ob er nun schön oder hässlich,
krank oder gesund, arm oder reich ist.“
Getragen zu werden ist ein ursprüngliches, elementares Bedürfnis des Menschen. Die Pferde bieten hier die Möglichkeit, in den unerträglichen Momenten des Lebens Trost und Geborgenheit auf ihrem Rücken zu finden. Alles erscheint wieder erträglicher. Zudem ist das Reiten eine besondere Form der Körperwahrnehmung und stärkt das Selbstbewusstsein.

Yoga / Entspannungsübungen:
Die Betreuerin hat während ihrer langjährigen Tätigkeit in der Kinder –
und Jugendpsychiatrie Entspannungs – und
Körperwahrnehmungsgruppen geleitet.
Auch Yoga bietet die Möglichkeit Geist und Körper zu entspannen und so mit Problemen gelassener umzugehen.

20180109 122816 compressed

Betreuung

Die Leiterin der Projektstelle ist Magister in Pädagogik und Sozialpsychologie und arbeitete in Deutschland 8 Jahre auf einer offenen Station der Kinder – und Jugendpsychiatrie im pädagogischen Bereich.
Seit 2009 steht sie als ISE – Betreuungsstelle zur Verfügung und hat in dieser Zeit 8 junge Menschen betreut. Mit im Haushalt wohnen 2 Katzen und ein Kaninchen, die sich immer über Streicheleinheiten freuen.

Betreuungsschwerpunkte

  • Kurz – und langfristige Unterbringung
  • Familiäre Einbindung
  • Freizeitpädagogische Aktivitäten
  • Intensive Beziehungsarbeit
  • Entwicklung neuer Perspektiven / Lebensplanung

Aufnahmealter:

Aufnahmealter ab 12 Jahren.

Sie erreichen uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Geschäftsstelle
Hauptstraße 36
27308 Kirchlinteln
Tel: 04236-9435930
FAX: 04236-94359320
FAX: 03222-3351302
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuständigkeit
Miriam Fegert - Fachberatung Teneriffa
Mobil: 0034-634-346662
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektbeschreibung als PDF Download

Mitgliedschaften

be logo

paritaeten

 

So erreichen Sie uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Geschäftsstelle
Hauptstrasse 36
27308 Kirchlinteln

Telefon 04236 - 9 43 59 30
Fax 04236 - 94 35 93 20
Fax 03222 - 3 35 13 02

E-Mail info@sirius-jugendhilfe.de

Oder nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular.