Erziehungsstelle Moormerland

Die Erziehungsstelle Moormerland befindet sich in einer ruhigen Wohngegend des Landkreises Leer.

Bis zum 30.06.2020 war der Standort der Erziehungsstelle in Papenburg und wurde unter dem Namen Erziehungsstelle Papenburg geführt.

 20190808 155945 1548x2064

Betreuungskonzept

„Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.“ (Maria Montessori)

Die Erziehungsstelle Moormerland hat es sich zum Ziel gesetzt, den ihr anvertrauten Kindern, einen stabilen familiären Bezugsrahmen zu gewährleisten.  Die Kinder sollen verlässliche Bindungs- und Beziehungsangebote erhalten. Das Zusammenleben in der Erziehungsstelle, wird durch klare Regeln und altersentsprechende Förderung bestimmt. Es wird auf eine Aufrechterhaltung des Kontakts zur Herkunftsfamilie geachtet und bei entsprechendem Entwicklungsstand der Kinder die Aufarbeitung der Lebensgeschichte in die pädagogische Arbeit mit einbezogen.

Geborgenheit, Verlässlichkeit und Empathie bilden die Basis des Zusammenlebens in der Erziehungsstelle Moormerland. Zwei Kindern soll auf dieser Grundlage ein Zuhause in familiärer Atmosphäre gegeben werden, um ihnen durch den Aufbau von Bindungen und durch die Unterstützung zur Entfaltung ihrer Stärken, die Möglichkeit zur Entwicklung einer zur Selbständigkeit fähigen Persönlichkeit zu bieten.

Die Betreuerin ist staatlich anerkannte Diplom Sozialpädagogin, der Ehemann Koch. Ebenso lebt im Gebäude, was sich somit als Mehrgenerationenhaus darstellt, die Mutter der pädagogischen Fachkraft. Zudem bereichern zwei Nationalitäten (deutsch und italienisch) das alltägliche Leben und auch die Feriengestaltung, da das Reiseziel Italienselbstverständlich ist. Weiterhin bevölkern Haus und Grundstück drei Katzen und eine ungezählte Anzahl von Fischen in einer gesicherten Teichanlage.

Die pädagogische Fachkraft hat durch Weiterbildungen ein besonderes Augenmerk auf die lerntherapeutische und psychomotorische Förderung von Kindergarten- bzw. Grundschulkindern. 
Sie verfügt unter anderem über Erfahrung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe und in der Betreuung von Pflegeeltern.
Es leben keine eigenen Kinder im Haushalt.

20190808 155642 1548x2064

Unsere Lage

Im südlichen Ostfriesland mittig zwischen den Städten Leer, Emden und Aurich befindet sich die Gemeinde Moormerland, welche sich aus zehn Ortsteilen zusammensetzt. Sitz der Erziehungsstelle ist der Ort Warsingsfehn, der als Zentrum der Gemeinde nicht nur das Rathaus und alle Einkaufsmöglichkeiten in zahlreicher Form vorhält, sondern auch bedingt durch den Fehncharakter mit seinen typischen Kanälen zur naturnahen Freizeitgestaltung einlädt (Fahrrad, Inliner, Kanu, Schlittschuh).

Ärzte, Apotheken, Therapeuten und Krankenhäuser sind in unmittelbarer Nähe bzw. im 12km entfernten Leer vorhanden. Kindergärten, alle Schulformen (Grundschulen, Förderschule, IGS mit Oberstufe, christliche Grund- und Oberschule) sind von der Erziehungsstelle auf kurzem Weg mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichbar.

Durch nahegelegene Neubaugebiete und dort lebende Familien sind soziale Kontakte zu anderen Kindern unkompliziert realisierbar, außerdem ermöglichen Spielplätze und Freiflächen sowie der als „Fehntjer Berg“ bezeichnete Hügel unweit der Erziehungsstelle ein freies Spiel mit Gleichaltrigen.  Ein Jugendzentrum, sehr aktive CVJM-Gruppen, Jugendfeuerwehr, Sportarten in vielfältiger Weise in verschiedenen Vereinen sowie Kultur- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche runden die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung ab.

Die Erziehungsstelle befindet sich in einem Einfamilienhaus mit großem Garten und Wintergarten. Eine Einliegerwohnung im Gebäude kann zu einem späteren Zeitpunkt zur Verselbständigung genutzt werden. Für die aufgenommenen Kinder steht je ein Einzelzimmer zur Verfügung sowie zur gemeinsamen Nutzung zwei Badezimmer, Küche, Wohnzimmer und Stube.

„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.“ (Maria Montessori)

Besonderheiten

Geborgenheit, Verlässlichkeit und Empathie bilden die Basis unseres Zusammenlebens in der Erziehungsstelle Papenburg. Wir möchten zwei Kindern auf dieser Grundlage ein Zuhause in familiärer Atmosphäre geben, das den Beiden durch den Aufbau von Bindungen und durch die Entfaltung ihrer Stärken, die Möglichkeit zur Entwicklung einer zur Selbständigkeit fähigen Persönlichkeit bietet.

 20190808 155354 1548x2064

Betreuung

Die Betreuerin ist staatlich anerkannte Diplom Sozialpädagogin, der Lebenspartner Koch. Zwei Nationalitäten (deutsch und italienisch) leben in einem Haushalt. Die Betreuerin hat sich beruflich spezialisiert auf die lerntherapeutische Förderung von Kindergarten- bzw. Grundschulkindern. 
Sie verfügt unter anderem über Erfahrung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe und in der Betreuung von Pflegeeltern.
Ihr Mann ist von Beruf Koch. Es leben keine eigenen Kinder im Haushalt.

Betreuungsschwerpunkte

  • ganzheitliche Förderung
  • lerntherapeutische, psychomotorische Förderung von Kindern und Schulkindern
  • ideal für die Unterbringung von Geschwisterkindern
  • zweisprachiger Haushalt

„Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.“ (Alber Einstein)

Aufnahmealter

Aufnahmealter zwischen 0 und 6 Jahren. (2 Plätze)

Sie erreichen uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Erziehungsstelle Moormerland
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuständigkeit
Stefanie Hennschen- Fachberatung Ostfriesland
Mobil: 0151-65871471
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektbeschreibung als PDF Download

Mitgliedschaften

be logo

paritaeten

 

So erreichen Sie uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Geschäftsstelle
Hauptstrasse 36
27308 Kirchlinteln

Telefon 04236 - 9 43 59 30
Fax 04236 - 94 35 93 20
Fax 03222 - 3 35 13 02

E-Mail info@sirius-jugendhilfe.de

Oder nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular.