Projektstelle Ebstorf (1 Platz)

Betreuungskonzept:

In der Projektstelle Klosterflecken Ebstorf kann ein Kind im Alter von 0-6 Jahren aufgenommen werden. Das Kind wird am normalen Familienleben teilnehmen und integriert. Je nach Alter findet zeitweise eine Betreuung in der Krippe, im Kindergarten oder der Schulbesuch statt.

In der Projektstelle Klosterflecken Ebstorf bekommt ein Kind ein zu Hause, welches bereit ist, sich auf Familie und Gemeinschaft einzulassen. Bei meiner Arbeit und meiner Erziehung greife ich häufig auf den Erlebnispädagogischen Ansatz zurück. Ich gehe davon aus, dass jeder mehr kann als er sich zutraut. Bei der Erziehung spiegelt es sich wie folgt wieder, ich leite die Kinder an, lasse sie ausprobieren und motiviere sie weiterzumachen, auch wenn die Aufgaben schwierig werden. Diese Erfolgserlebnisse sind prägend und aus meiner Sicht für eine gesunde Entwicklung unumgänglich. Dabei wird darauf geachtet, dass die Regeln und Grenzen eingehalten werden.

IMG 20210626 171947

Unsere Lage:

Die Projektstelle befindet sich Ebstorf im Landkreis Uelzen. Das Haus liegt auf einem über 1.000m2 großen Grundstück. Im Erdgeschoss befindet sich das Elternschlafzimmer, das Wohnzimmer sowie die Küche und ein kleines Gäste WC. Im Obergeschoss befinden sich neben einem Bad mit Dusche, ein Büro sowie die Kinderzimmer. Für die Projektstelle steht ein eigenes Zimmer mit ca. 12qm zur Verfügung. Ein drittes Badezimmer und die Waschküche befinden sich im Keller. Das Außengelände mit einer großen Wiese vorne und einer kleinen Wiese hinten lädt zum Spielen ein. Das begehbare Beet mit einer Vogelfütterstelle und der Nutzgarten regt die Sinne an. Direkt gegenüber dem Grundstück befindet sich ein kleines Waldstück und ein Spielplatz ist in der Siedlung zu finden.

Die Gemeinde Ebstorf liegt zwischen Lüneburg und Uelzen mit 25 und 13km Entfernung in der Lüneburger Heide. Die Kleinstadt mit etwas mehr als 5000 Einwohnern zählt zur Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf und gehört zum Landkreis Uelzen.

Ebstorf selbst bietet eine sehr gute Infrastruktur. Neben einigen Geschäften für den täglichen Bedarf über Ärzte, Apotheken bis hin zum Schwimmbad und Sportverein. Von der Kinderkrippe, über Kindergarten, Grundschule bis zur Oberschule sind die meisten Schulformen vertreten.
Der Bahnhof verbindet Ebstorf mit Uelzen und Bremen.

IMG 20210819 WA0000

Besonderheiten:

Als Erlebnispädagogin arbeite ich gerne mit dem Element Natur, vom eigenen Nutzgarten bis zum Kanu fahren. Basteln und experimentieren gehört ebenfalls dazu. Neben gemeinsamen Aktivitäten lernen die Kinder sich selbst zu beschäftigen, sich an Regeln zu halten und Aufgaben im Alltag zu übernehmen. Mir ist ein rücksichtsvoller und toleranter Umgang miteinander wichtig. Ebenso eine individuelle Persönlichkeitsentwicklung. Die Interessen der Kinder werden berücksichtigt z.B. bei der Wahl eines Hobbys. Das Kind soll sich frei entfalten können.

Betreuung:

Ich bin Sozialpädagogin und Erlebnispädagogin. Ich lebe mit meinem Mann (Geb. 1986) und drei eigenen Kindern (2008,2015,2016) zusammen.

Mein Sozialpädagogikstudium habe ich 2012 mit dem Bachelor of Social Work in Enschede (NL) abgeschlossen. Direkt im Anschluss absolvierte ich 2013/2014 den Weiterbildungsstudiengang Erlebnispädagogik/ Outdoortraining an der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel.
Bereits im Studium war ich in der Jugendarbeit tätig, dabei habe ich Erfahrungen im Jugendamt, in der Tagesgruppe, in der offenen und mobilen Kinder- und Jugendarbeit, Ferienbetreuung und Offener Ganztagsgrundschule gesammelt. Seit meinem Bachelorabschluss arbeite ich in der Jugendhilfe. Dadurch habe ich Erfahrungen in den Bereichen Wohngruppe, ambulante Jugendhilfe, Betreutes Jugendwohnen und Erlebnispädagogik gesammelt.
In meiner Beruflichen Laufbahn arbeitete ich viel mit Kindern und Jugendlichen, welche Beziehungsabbrüche durch Trennung/Scheidung erlebt haben oder mit der Ablehnung von Bezugspersonen umgehen müssen z.B. Desinteresse der Eltern. In der Stationären Jugendhilfe sammelte ich Erfahrungen mit entwicklungsverzögerten Kindern und förderte diese entsprechend. Des Weiteren habe ich immer wieder im beruflichen Kontext mit ADHS Kindern zu tun und begleite diese. In der ambulanten Jugendhilfe arbeitete ich unter anderem mit Psychisch kranken Müttern und deren Kindern, sowie Psychisch kranken Jugendlichen.

IMG 20210819 WA0003

Betreuungsschwerpunkte:

  • Erlebnispädagogik
  • Naturpädagogik
  • Outdoor Aktivitäten
  • Zirkuspädagogik

Aufnahmealter:

Aufnahmealter zwischen 0 und 6 Jahren (1 Platz).

Sie erreichen uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Projektstelle Ebstorf
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuständigkeit
Thorsten Güsen- Fachberatung Verden
Mobil: 0151-62415061
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektbeschreibung als PDF Download

So erreichen Sie uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Geschäftsstelle
Hauptstrasse 36
27308 Kirchlinteln

Telefon 04236 - 9 43 59 30
Fax 04236 - 94 35 93 20

E-Mail info@sirius-jugendhilfe.de

Oder nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular.