Projektstelle Walsrode II (1Platz)

 Screenshot 20200309 151046

Betreuungskonzept

Die pädagogische Arbeit ist geprägt durch die anerkennende Pädagogik, der Partizipation und der systemischen Sichtweise unter Einflüssen vom dänischen Autor und Familientherapeut Jesper Juul, der schreibt:

„Dass immer der Mensch, der die Oberhand innehat, auch für die Qualität der Beziehung verantwortlich ist.“ (Buch, „Aggression: Warum sie für uns und unsere Kinder notwendig ist“ Fischer-Verlag, 2013)

Unsere Lage

Die Projektstelle befindet sich am Stadtrand von Walsrode. Hier bieten sich viele Freizeitmöglichkeiten in der umgebenden Natur. Die Stadt bietet eine umfassende Infrastruktur mit allen Schulformen, allen Fachärzten, einem Krankenhaus, dem Bahnhof (Hannover – Hamburg), diversen Einkaufsmöglichkeiten, dem Kulturzentrum, diversen Vereinen und Vielem mehr.

Das Haus verfügt über einen großen Garten und eine große Terrasse. Hier gibt es  Meerschweinchen und eine Vogelvoliere im Garten. Im Garten kann man im Sommer schön grillen oder auch ein gemütliches Lagerfeuer machen. Im Haus leben zwei Katzen.

Das Zimmer für die/den Betreute/n ist 16 qm groß und klassisch eingerichtet mit einem Bett, Schreibtisch und einem Schrank. Es liegt in der oberen Etage, mit einer Küche und einem Sanitärbereich.

Ein WLAN-Anschluss und ein Kabelfernsehen stehen auch zur Verfügung, der WLAN – Anschluss nach Absprache.

 Screenshot 20200309 151123

Betreuung

Die Betreuerin ist B.A. Pädagogin und verfügt über 10-jährige Auslandserfahrung in Skandinavien.
Bisherige Arbeitsfelder: Soziale Arbeit in unterschiedlichen Berufsfeldern wie z.B. Jugendhilfe, Nachschulbetreuung (Hort), Elementarbereich sowie im Heilpädagogischen Bereich mit Menschen mit Behinderung.
Zusatzqualifikation: Erlebnispädagogik / Kunsttherapie. Erfahrungen im Heilpädagogischen Bereich: Gebärdensprache, Epilepsie, Diabetes, Ernährungssonden, Mehrfachbehinderungen, Trisomie 21, Rehabilitation, Medizinschulung, Insulinbehandlung, Deeskalation, ADHS/ADS.

Die eigenen Kinder (Jahrgang 2008 und 2002) leben ebenfalls mit im Haushalt.

Betreuungsschwerpunkte

  • Individuelle Förderung und Eigenverantwortung stehen hier im Vordergrund.
  • Empowerment (Selbstständigkeit, Eigenverantwortung, Selbstwirkung)
  • Unterstützung im Schul- und Ausbildungsbereich (Lebensperspektive)
  • Förderung von Beziehung und Bindungsfähigkeit
  • Aufbau eines positiven Selbstbildes/ Selbstwertgefühl

Aufnahmealter

Aufnahmealter ab 12 Jahren (weiblich).

Sie erreichen uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Projektstelle Walsrode II
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuständigkeit
Thorsten Güsen- Fachberatung Verden
Mobil: 0151-62415061
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektbeschreibung als PDF Download

Mitgliedschaften

be logo

paritaeten

 

So erreichen Sie uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Geschäftsstelle
Hauptstrasse 36
27308 Kirchlinteln

Telefon 04236 - 9 43 59 30
Fax 04236 - 94 35 93 20

E-Mail info@sirius-jugendhilfe.de

Oder nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular.